littleFUTURE2: Was geschieht mit unseren Bildern?

Am 02.12.2017 haben zehn unserer Ebersberger Kinder ihre Antworten gemalt auf die Fragen: „Woran glaubst Du? Was ist Dir wichtig im Leben?“

 

Wir wollen mit den Kinden im Hort St. Sebastian, Ebersberg, viele weitere Bilder mit Antworten auf diese Frage malen.  Ebenso wichtig ist die Frage: „Wie willst Du, dass Deine Zukunft aussieht?“ Die gemalten Antworten werden dann im gemeinsamen Gespräch ergänzt mit Geschichten der Kinder, die sie und ihre Lebenssituation in Ebersberg heute und in der Zukunft anschaulich beschreiben.

Dasselbe geschieht derzeit parallel im Hort „Les petits trésors“ in Dakar. Dort malen die Kinder unter Anleitung von Aida Konté ebenfalls ihre Antworten  und ergänzen sie mit ihren eigenen Geschichten aus Dakar. Im Mai 2018 werden dann die Bilder und Geschichten der Ebersberger Kinder nach Dakar gebracht und dort den Kindern vorgestellt. Zusätzlich wird es in Dakar ein Malprojekt mit dortigen Straßenkindern geben, die sich ebenfalls ihre Zukunft vorstellen und sie malen.

Es wird in Dakar im Rahmen der Dak´Art, Biennale of Contemporary African Art, eine gemeinsame Ausstellung der Bilder aus Ebersberg und aus Dakar geben. Das Projekt werden Roland Günther, Leiter des Dachsberg Instituts in Ebersberg, und der internationale Künstler und Architekt Mamadou Konté, KON-T, aus Dakar persönlich gemeinsam vor Ort durchführen.

Danach haben wir geplant, dass die Ausstellung nach Ebersberg gehen soll. Doch dies könnte erst der Anfang eines intensiveren Austauschs sein zwischen den Kindern aus Dakar und Ebersberg ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.